Nationalpark-Ausstellungen


Der Nationalpark Hohe Tauern möchte seinen BesucherInnen bei jeder Wetterlage einen Einblick in die atemberaubende Tier- und Pflanzenwelt ermöglichen. Aus diesem Grund wurden über Jahre hinweg Erlebnisausstellungen zu verschiedensten Themenbereichen entwickelt - "Könige der Lüfte", "Leben unter Wasser", "Holler im Klausnerhaus", "Tauernwege im Felberturm", "NationalparkWelten" u.v.m.
Nationalpark-Austellungen sind nicht nur eine gute Alternative für Schlechtwettertage, sondern lassen sich auch gut mit Halbtagsexkursionen vereinbaren. Sie sind so konzipiert, dass sie für BesucherInnen aller Altersgruppen spannende und lehrreiche Erlebnisse bieten.

Die Nationalparkwelten sind ein idealer Einstieg für alle Nationalpark Besucher und Besucherinnen. mehr

In dieser Ausstellung werden Besucher und Besucherinnen auf die großen und kleinen Wunder aufmerksam gemacht, die man in einem Bergwald erleben kann. mehr

In dieser Ausstellung können die größten Vögel der Alpen - Steinadler, Bartgeier und Gänsegeier -  unter die Lupe genommen werden. mehr

Dieser Ausstellungspavillon zeigt das Leben in den Seen und Bächen des Nationalparks. mehr

Die Nationalpark Gallery, ein 360 m langer Stollen, erklärt Spannendes von der „Entstehung der Hohen Tauern“, „Tauerngold“ und „Kristallschätzen“, „Permafrost“ und „Technik am Kitzsteinhorn“. mehr

Die neue Ausstellung am Weißsee wurde in Kooperation mit den ÖBB direkt neben Gletscher, Gestein und Bergsee - also im klassischen hochalpinen Raum - errichtet. mehr

Die Hohen Tauern waren für die Menschen schon immer eine Barriere, die es zu überwinden galt. mehr

Auf rund 2000 Meter Seehöhe entstand 2012 im Bereich der Bergstation der Panoramabahn Hollersbach ein terrassenartiger, verglaster Zubau. mehr

In dieser Ausstellung präsentiert der Nationalpark Hohe Tauern die Hollerpflanze in ihrer Besonderheit. mehr

Diese Ausstellung ist eine wahre Schatzkammer in den Hohen Tauern. mehr

Bei der Schaufütterung im Habachtal erklärt ein NP-Berufsjäger, was aktives Wildtiermanagement bedeutet – Hirsche und junge Kälber können aus nächster Nähe beobachtet werden. mehr

Die 500 Jahre alte Schaukäserei der Jaidbachalm gibt einen Einblick in die Milchverarbeitung und die jahrhundertealte Tradition der Bergbauern. mehr

In einem gemeinsamen Projekt von der Polytechnischen Schule Mittersill und der Nationalparkverwaltung wurde die alte Drechselhütte nahe der Trisslalm im Wildgerlostal restauriert und wieder in Gang gesetzt. mehr

In dieser modernen Erlebnisausstellung in den bestehenden Gebäuden des Talmuseums in Hüttschlag wird die Beziehung zwischen Mensch und Natur insbesondere durch die Nutzung der natürlichen Ressourcen im Zuge der Berglandwirtschaft thematisiert. mehr

Interessieren Sie sich für das damalige Leben in einem Kupferbergwerk? Möchten Sie gerne einmal in längst vergangene Zeiten eintauchen und nachempfinden, wie hart die Arbeitsbedingungen gewesen sein müssen? mehr

This website uses cookies to provide you with a more responsive and personalized service. By using this site you agree to our use of cookies.» more information