Pressefrühstück Wien

Österreich zieht immer mehr Touristen aus Südostasien an

18.10.2018 erstellt von Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Bei der Tourismusmesse in Singapur (ITB) wirbt die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH gemeinsam mit der Großglockner Hochalpenstraßen AG und der SalzburgerLand Tourismus GmbH um die kaufkräftige Mittel- und Oberschicht in einem Markt, der zuletzt um 30 Prozent gewachsen ist

Mit 10 bedeutenden Unternehmen aus der Tourismusbranche, darunter die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH, die Großglockner Hochalpenstraßen AG und anderen regionalen Partnern, setzt Österreich bei der heurigen Ausgabe der größten Tourismusmesse Asiens, der ITB Asia, einen starken Akzent. Die ITB Asia ist die wichtigste Messe für den asiatisch-pazifischen Reisemarkt und findet zum 11. Mal statt.
Die Wirtschaftskammer Österreich organisiert in diesem Rahmen einen Gruppenstand und bietet österreichischen Tourismusanbietern damit die Möglichkeit, ihr Angebot dem südostasiatischen Fachpublikum zu präsentieren.
Ein Pionier ist die SalzburgerLand Tourismus GmbH mit ihren Regionen, die von der ersten Stunde an in Singapur mit dabei war und wesentlich für das große Engagement der Salzburger Aussteller auf dem österreichischen Gruppenstand verantwortlich ist. „Für uns Salzburger ist Südostasien ein wichtiger Quellmarkt. In den letzten zehn Jahren sind die Reiseausgaben bei weitem stärker gewachsen als das BIP-Wachstum. Zu den wichtigsten Faktoren bei der Wahl eines Reiseziels zählen ein reiches kulturelles Erbe und gelebte Traditionen. Hier können wir viel anbieten und stark punkten“, ist Gerhard Leskovar, internationaler Marketmanager, überzeugt.

ITB als Plattform für Salzburger Touristiker

Singapur hat in ganz Asien mit 137.000 US-Dollar das höchste durchschnittliche Haushaltseinkommen - noch vor Hongkong (102.000 Dollar) und Australien (85.900). Aus Singapur kommt auch der mit Abstand höchste Anteil an Langstrecken-Urlaubsreisenden. Auch die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern hat das große Potential dieses wachsenden Marktes erkannt und wirbt schon seit einigen Jahren gemeinsam mit der Großglockner Hochalpenstraßen AG und der SalzburgerLand Tourismus GmbH um Gäste aus dem südostasiatischen Raum. Durch den gemeinsamen Auftritt mit der Landestourismusorganisation sowie mit der Wirtschaftskammer und der Österreich Werbung profitiert man so von Synergien und starken, internationalen Netzwerken, die sich sehr gut ergänzen.

370.000 Nächtigungen aus ganz Südostasien

Die Wirtschaftsbeziehungen Österreichs mit der kleinen, offenen und dynamischen Volkswirtschaft Singapur haben sich in den vergangenen Jahren weiter intensiviert. Der Zwergstaat ist ein wachsender Herkunftsmarkt für die heimische Tourismusbranche. Aus ganz Südostasien konnten im vergangenen Jahr 370.000 Nächtigungen (+30 Prozent im Jah-resvergleich) in Österreich verzeichnet werden, davon rund ein Drittel aus Singapur.

Rückfragehinweis:
Mag. Christian Wörister
Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
Gerlos Straße 18 | A5730 Mittersill
Tel. +43(0)6562/40939 | Fax +43(0)6562/40939-20
ferienregion@nationalpark.at
www.nationalpark.at

Im Bild v.l.n.r.: Christian Wörister (Geschäftsführer Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern), Johannes Hörl (Generaldirektor Großglockner Hochalpenstraßen AG), Andrea Stifter (WKS Vizepräsidentin), Karin Fichtinger-Grohe (Österreichische Botschafterin in Singapur), Gerhard Leskovar (Marketmanager SalzburgerLand Tourismus), Levend Arisoy (General Manager Turkish Airlines Singapur);

Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.» mehr Informationen