DAS Radevent auf der autofreien Großglockner Hochalpenstrasse & 2. Glocknerstrassenlauf

08.06.2015 erstellt von Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Der Glocknerkönig fand heuer zum 20. mal statt. Parallel zum traditionellen Radrennen ging auch wieder der Glocknerstraßenlauf über die Bühne

Bei sommerlichen Wetter knallte um 07:00 Uhr der Startschuss für den Glocknerkönig classic in Bruck und gleichzeitig für den 2. Glocknerstrassen Lauf in Ferleiten. Die Dimension des Starterfeldes läßt sich am besten schildern, daß während die Spitze des Feldes bereits Fusch erreichte, überquerten die letzten Starter erst die Startlinie in Bruck.

Hier die schweißtreibenden Fakten:
2 Streckenlängen beim Radrennen
Glocknerkönig Classic: 27 km 1.695 Höhenmeter
Glocknerkönig light: 12 km 1.330 Höhenmeter

Ergebnisse:
Glocknerkönig wurde zum 5. mal Andreas OrtnerD in 1:17.43
Glocknerkönigin wurde Katrin Engelin A in 1:30.48

Auf der light Strecke:
Glocknerprinz Bernhard Heudecker D in 53.20.9
Glocknerkönigin Doris Posch A in 1:02.47 2. G

locknerstrassenlauf Beim zweiten Glocknerstrassenlauf führte die Strecke ab der Kassenstelle Ferleiten, entlang der Großglockner Hochalpenstrasse bis hinauf zum Fuschertörl. Das waren 1330 Höhenmeter verteilt auf knapp 13 Kilometer. Glocknerkönigin beim Straßenlauf wurde Kristin Berglund D in 1:25.27 Glocknerkönig Georg Demetz I in 1:14.25

Kontakt:
Thomas Hörl
GF Touristinfo Großglockner-Zellersee OK Leiter Glocknerkönig
Raiffeisenstrasse 2 5671 Bruck&Fusch Großglockner
bike@glocknerkoenig.com +43 (0)6545 7295 +43 676 9464361 www.glocknerstrassenlauf.com

Glocknerkönig Charity für die Schmetterlingskinder.
Besonders verletzlich, trotzdem tapfer Da ihre Haut so verletzlich ist wie die Flügel eines Schmetterlings, nennen wir Betroffene der folgenschweren Hauterkrankung Epidermolysis bullosa (EB) "Schmetterlingskinder". Wien Marathon, Salzkammergut Trophy, Mountainbike Worldgames und jetzt auch der Glocknerkönig, unterstützen die Organisation DEBRA welche sich für die Schmetterlingskinder einsetzt. www.debra.org

Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.» mehr Informationen