Steine und Mineralien

(empfohlen ab der 4. Schulstufe)
Die heutige Hochgebirgslandschaft der Hohen Tauern ist das Ergebnis von Millionen Jahre andauernder geologischer Prozesse. Endogene Kräfte und exogene Prozesse formten schroffe Gipfel, steile Felswände und tiefe Gräben.
Anhand vielfältig geschichteter Gesteinsablagerungen erklären Nationalpark-Ranger, wie die Alpen entstanden sind und wie man durch das „Tauernfenster“ in die erdgeschichtliche Vergangenheit zurückblicken kann.

Schwierigkeit:leichte bis mittelschwere Exkursion
Dauer:halbtägig oder ganztägig
Jahreszeit:Juni bis Oktober
Exkursionsziele:Habachtal, Bramberg
Geolehrweg Untersulzbachtal, Neukirchen
Rauriser Tal
Großglockner Hochalpenstraße, Fusch
Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.» mehr Informationen