Scheuchzers Wollgras

Durch die dichten, weiß-wolligen, kugeligen, 2 bis 3 Zentimeter großen Ährchen ist das Scheuchzerse Wollgras unverkennbar.

Das Wollgras wächst auf sauren und nassen Böden und ist deshalb nur an kleinen Seen, Kleingewässern oder Flachmooren zu finden. Mit seinen langen Ausläufern trägt es zur Verlandung von Gewässern bei. Die geschützte Blume blüht in den Sommermonaten von Juni bis Juli.

Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.» mehr Informationen