Langlaufen

200 km Loipenvergnügen

Mit über 200 Kilometern sorgt die „Pinzga Loipe“ für grenzenlosen Langlaufgenuss.

Dabei ist es möglich, mit den Langlaufskiern oder Skatern, die einzelnen Ortschaften entlang des Salzachtals zu erkunden und anschließend bequem mit der Pinzgauer Lokalbahn (zwischen Zell am See und Krimml) zum Ausgangspunkt retour zu fahren.

Für das hervorragende Loipennetz wurde der Loipenverbund vom ADAC mit fünf Sternen (von fünf) ausgezeichnet. Sollte es mit dem Schnee im Tal einmal eng werden, bieten sich Höhenloipen wie z.B. die Hochmoorloipe in Mittersill (22 km), die Höhenloipe in Hochkrimml (12 km), die Höhenloipe in Königsleiten (2,5 km) oder die Sonnenloipe in Sportgastein (8 km) an. Traumhafte Aussichten auf die gewaltigen Dreitausender des Nationalparks Hohe Tauern sind dabei garantiert.

Der Trend zu naturnahen alternativen Aktivitäten im Winter passt hervorragend zu einer Region wie der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern. Da sich der Trend im Wintertourismus aber unaufhaltsam vom reinen klassischen alpinen Skilauf zum breiten Wintersportangebot in intakter Natur verlagert, entschloss sich die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern im Jahr 2010 zum Ausbau der Infrastruktur für Langläufer und Skater.

Seither lassen über 200 km Loipen das Herz jedes Langläufers und Skaters höher schlagen.

Tourenvorschläge

Krimml/Hochkrimml
Panoramaloipe Hochkrimml: Langlaufen auf der Panoramaloipe in Hochkrimml (1.640 m – 12 km), welche Sie einen herrlichen Ausblick in die Bergwelt der Zillertaler Alpen und der Hohen Tauern genießen lässt.

Wald/Königsleiten
7km Loipe in Wald mit Verbindung in das über 200 km lange Pinzga-Loipennetz. Beim Finkenhof wird die Rundloipe jeden Abend beleuchtet!

Höhenloipe in Königsleiten auf 2.315 Meter! Länge ca. 2,5 km - Rundloipe mit traumhafter Aussicht an der Königsleiten Bergstation. Daneben neuer Höhen-Winterwanderweg an der Königsleiten Bergstation um den Speicherteich. Wunderschönes Gipfelpanorama! 

Ein Paradies für Langlauf-Freaks und solche, die es noch werden wollen. 

Neukirchen/Bramberg
45 Loipen-Kilometer in Neukirchen und Bramberg lassen den Puls der "genießenden" Skiwanderer sowie der sportlichen Langläufer angenehm steigen. Bestens präparierte und gespurte Loipen durch eine zauberhafte Winterlandschaft mit einem imposanten Blick auf den Großvenediger versprechen ein traumhaftes Langlaufvergnügen.

Mittersill
Hochmoorloipe (22 km) in herrlicher, naturgeschützter Landschaft mit beeindruckendem Blick auf die 3.000er des Nationalparks Hohe Tauern.
Blizzardloipe (3,1 km), leicht, Doppelspur für klassisches Langlaufen und Skating-Loipe, von 17.00 bis 21.00 Uhr beleuchtet

Uttendorf
25 km im Ort (Doppelspur klassisch und skating) mit Anschluss an die 200 km lange Pinzga Loipe.
Seeloipe 1, 5 km (künstlich beschneit), Doppelspur klassisch und skating, bis 22.00 Uhr beleuchtet!

Niedernsill/Piesendorf
Das Loipennetz (klassisch und skating) ist Bestandteil der 200 km langen „Pinzga Loipe“.
Loipen in Niedernsill: 15 km
Loipen in Piesendorf: 27 km

Kaprun:
15 km Gessamtlänge der Loipen im Ortsgebiet (klassische Loipe und Skating-Loipe)

Schloßloipe 6,0 km (leicht), Brunnwiesenloipe 2,3 km beleuchtet (leicht)
Nachtloipe 3,5 km
Tauern Spa Loipe 2,8 km beleuchtet
Höhenloipe Kitzsteinhorn 3,0 km (mittel), ganzjährig gespurt, Höhenlage 2.800m
Loipe nach Piesendorf 5,0 km
Loipe nach Bruck 3,0 km

Rauris
Insgesamt 30 km präparierte Loipen durchziehen die ursprüngliche Landschaft bis in 1.200 m Höhe – die beliebteste ist die Sonnenloipe Bodenhaus (zwei Schleifen zu je 2 km) in herrlicher sonniger Nationalparklandschaft im Hüttwinkltal (leicht)

Embach
Höhenloipe Embach - 11 km Loipenvergnügen für Skater und Klassische Langläufer in abwechselndem Gelände mit Anstiegen und leichten Abfahrten

Bad Gastein
Golfloipe: im Bereich Badbruck/Kötschachtal auf 960 m, Länge: 3,5 km, klassich und skating
Himmelwandloipe: mittelschwer, im Kötschachtal auf 1.100 m, Länge: 3 km, klassisch
Böcksteiner Loipe: leicht, auf 1.100 m, Länge: 5,5 km, klassisch und skating
Loipen in Sportgastein: Höhenlage auf 1.600 m, Länge bis zu 20 km, klassisch und skating

Großarltal
Großarl-Loipe von Großarl bis zum Heimatmuseum Kösslerhäusl und Hüttschlag-Loipe von Hüttschlag-Innere Wolfau in Richtung Süden bis zum beliebten "Aschaustüberl" und weiter in den malerischen Talschluss zum Nationalparkgasthof "Talwirt" mit großem Parkplatz, Ausstellung "Bergwald" und Nationalpark-Info-Stelle. Die Loipen sind im klassischen Stil angelegt und verfügen größtenteils parallel auch über eine Skatingspur. Schwierigkeitsgrad: mittel, ca. 20 km
Die Loipe in Großarl (Reitwiese) und in Hüttschlag (Aschaustüberl) ist tageweise beleuchtet.


Schnellanfrage

Unterkunftstyp:

Anreise:

Aufenthaltsdauer:
Nächte
Unterbringung:
Zimmer
für je Personen