Winterpanorama Wildkogel Arena

Wildkogel-Arena

Skifahren

75 Kilometer Traumpisten, moderne Aufstiegsanlagen und ein wild-romantisches Aktivprogramm: Das alles gehört zum ausgezeichneten Wintergenuss in der Wildkogel-Arena.

Von skiresort.at, dem weltweit größten Testportal von Skigebieten, wurde die Wildkogel-Arena rund um die Orte Neukirchen und Bramberg mit 16 Auszeichnungen bedacht und zählt damit zur Extraklasse der weltweit führenden Skigebiete bis 80 Pistenkilometer.

An der Bergstation Gensbichlalm entstand ein neuer Speichersee. Mittlerweile können bereits 80 Prozent der Pisten technisch beschneit werden. Ganz nach dem Motto "Mit Sicherheit wohlfühlen" werden natürlich alle behördlichen Auflagen erfüllt und die notwendigen Maßnahmen gesetzt, damit die Gäste im Skigebiet mit größtmöglicher Sicherheit unterwegs sein können. Mit dem neuen, klimafreundlichen eLINER setzt die Wildkogel-Arena als KlimaAktiv-Partner ein Zeichen in Sachen Klimaneutralität. Der neue eLINER (Elektrozug) bringt Skigäste während der Betriebszeiten von der Talabfahrt in Neukirchen "grün und leise" zur Talstation der Wildkogelbahn.

85 Prozent leichte und mittelschwere Pisten
Im 2.100 Meter hoch gelegenen Skigebiet liegen den Wintersportlern 75 Pistenkilometer und die ganze Bandbreite an Herausforderungen zu Füßen: von sonnig-baumfreien Carverpisten über knackig-schwarze Steilhänge unterhalb von Braunkogel und Pfeiferköpfl bis zu Konditions-Talabfahrten in die beiden Orte Neukirchen und Bramberg (z.B. Talabfahrt Bramberg, 14 km, 1.282 Höhenmeter). Dabei sind die 85 Prozent leichten und mittelschwierigen Pisten ein ideales Terrain für Anfänger, Wiedereinsteiger und Familien. Die traumhafte Aussicht auf die Dreitausender der Hohen Tauern fährt immer mit. Live-Informationen aus der Wildkogel-Arena liefert die kostenlose App "BB Wildkogel" aufs Smartphone.

Gute Aussichten zum Einkehren
Die höchsten Gipfel Österreichs - vom Großvenediger (3.657 m) bis zum Großglockner (3.798 m) - hat man auch am Winterwanderweg zwischen den Bergstationen von Wildkogelbahn, Smaragdbahn und Gensbichlalmbahn stets vor Augen. Vom schönsten Aussichtsberg im Salzburgerland führt außerdem die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt über 14 Kilometer und 1.300 Höhenmeter hinunter bis nach Bramberg. Für den Zwischenstopp beim Wandern, Rodeln, Snowboarden oder Skifahren sorgt eine gute Mischung aus gemütlichen Restaurants, urigen Hütten und gepflegten Gasthäusern am Wildkogel und um die Mittel- und Talstationen in Neukirchen und Bramberg. Einer von vielen Tipps ist das gemütlich umgebaute Aussichts-Bergrestaurant direkt neben der Bergstation der Wildkogelbahn.

Noch ein Tipp für Pistenkilometerzähler: Die Großraum-Skigebiete Zillertal Arena und Kitzbüheler Alpen mit insgesamt 395 Pistenkilometern liegen im Umkreis von fünf bis 20 Kilometern.

Neukirchen: Skiwiese Eggerfeld und Preimislift
Bramberg: Familienskilift "Wennsergletscher"

Weitere Informationen finden Sie hier.

Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.» mehr Informationen